Heute wurde der Klinker verfugt. Das Haus ist somit jetzt von außen komplett fertig. Durch die dunklen Fugen hat der Klinker nochmal ein ganz anderes Gesamtbild bekommen. Ende der Woche wird das Gerüst abgebaut und dann wird man das Haus wahrscheinlich nochmal ganz anders wahrnehmen.

klinkerblog1

klinkerblog2

klinkerblog3

In der letzten Woche wurden noch ein paar Arbeiten fertiggestellt. Der Feinputz ist drauf und an den Fenstern wurden die Rollschichten geklinkert.

Damit hat sich die Firma Viebrock in die 3-wöchigen Betriebsferien verabschiedet. Jetzt habe ich 3 Wochen Zeit die Holzbeplankungen unter den Dachüberständen zu streichen, womit ich auch schon begonnen habe. Das ist nicht gerade die tollste Arbeit, aber es muss ja gemacht werden und ich 3 Wochen werde ich das wohl ohne Stress hinbekommen.

So sehen die Ergebnisse dieser Woche aus:

fensterputz1

fensterputz2

fensterputz3

fensterputz4

Gestern waren die Putzer da und haben den Außenputz angebracht. Der muss jetzt noch gestrichen werden (wahrscheinlich aber erst nach dem 3 Wochen Betriebsferien). Danach wird dann noch der Klinker verfugt und dann ist das Haus von außen schon komplett fertig.

putzblog1

putzblog2

putzblog3

Gestern wurden die gesamten Dachunterschläge als Holz angebracht. Dann wurde im Dachgeschoss die Außenmauer fertiggestellt und an der Eingangsseite die restlichen Klinker abgebracht. In der nächsten Woche wird dann das Obergeschoss von Außen noch verputzt und dann kommen 3 Wochen Betriebsferien. In den 3 Wochen kann ich dann in aller Ruhe die Unterschläge streichen. Gut, dass ich das heute nicht bei 35 Grad Außentemperatur machen muss.

Hier sind ein paar Bilder vom aktuellen Stand:

unterschlaegeblog1

unterschlaegeblog2

unterschlaegeblog3

unterschlaegeblog4

unterschlaegeblog5

Heute waren die Dachdecker da und haben sowohl das Dachflächenfenster eingebaut als auch das gesamte Dach gedeckt. Sogar die Dachrinnen und die Fallrohre sind schon fertig. So sieht es jetzt aus – fast schon ein fertiges Haus.

dachpfannenblog01

dachpfannenblog02

dachpfannenblog03

dachpfannenblog04

dachpfannenblog05

dachpfannenblog06

Und schon wieder ist ein Tag vergangen, an dem es einen großen Schritt nach Vorne ging. Heute wurde die Haustür und sämtliche Fenster eingebaut. Zusätzlich wurden auch alle Rollläden montiert. Somit ist das Haus jetzt fast Wetterfest. Die Dachpfannen werden in der nächsten Woche kommen. Aber wieder einmal hat das Haus ein Stückchen mehr Charakter bekommen.

fensterblog1

fensterblog2

fensterblog3

Heute wurden die abschließenden Arbeiten am Dach durchgeführt. Die Lattung für die Dachpfannen ist komplett fertig und die Giebel sind verschlossen. Somit ist das Haus jetzt mehr oder weniger dicht. Jetzt fehlen nur noch die Dachpfannen und die Fenster und dann kann der Regen nichts mehr ausrichten.

Eigentlich hätte ich heute noch Eigenleistungen in Form von streichen der Stirnbalken erbringen müssen, aber bei dem Regenwetter macht das keinen Sinn. Also wird das wohl auf morgen verschoben.

dachfertigblog

Wieder ist ein Tag vergangen, an dem ein gewaltiges Stück Arbeit geleistet wurde. Das Dach ist drauf. Somit ist heute eigentlich Richtfest, das werden wir dann am Samstag so richtig feiern.

Jetzt kann man die Form des Hauses in Gänze sehen.

gerichtetblog1

gerichtetblog2

Auch von Innen sieht es jetzt ganz anders aus. Man kann die Dimensionen der Räume sehen. Am meisten hat mich überrascht, dass der Spitzboden, den ich als Kellerersatz nutzen möchte, eine stattliche Größe hat. Hier könnte man sogar noch ein weiteres Zimmer entstehen lassen – vielleicht irgendwann mal.

dachinnenblog1

dachinnenblog2

Jetzt gings doch noch fix. Viebrock hat der Betonfirma wohl ordentlich Feuer unterm Hintern gemacht. Ergebnis: Heute um 07:00 Uhr stand erneut der Autokran an der Baustelle – samt Deckenelementen.

Da ich heute frei hatte, konnte ich mir das Schauspiel mal aus der Nähe ansehen. War schon  sehr interessant.

ogdachblog1

ogdachblog2

ogdachblog3