Nachdem ich heute bei 30 Grad mit quasi den letzten Kräften 3 Tonnen Schotter bewegt habe, ist auch die letzte “Bauecke” endlich fertig geworden. Das Kiesbeet neben dem Haus habe ich mir bis zum Schluss aufbewahrt.

Auf den folgenden Fotos kann man sehen, wie sich die Ecke von Anfang bis Ende verändert hat und ich finde, sie kann sich sehen lassen.

aussenblog31

aussenblog32

aussenblog33

aussenblog34

aussenblog35

aussenblog36

aussenblog37

So langsam geht es an den Endspurt. Alle offenen Baustellen sind kurz vor dem Abschluss. Heute ist die Grillecke fertig geworden. Meiner Meinung nach extrem gemütlich. Freue mich schon auf die lauschigen Sommerabende, die man dort verbringen kann. Heute Abend wird die Grillecke mit einem kalten Bier und saftigen Steaks eingeweiht.

aussenblog30

In den letzten Wochen hatte ich etwas viel um die Ohren und bin daher nicht wirklich zum bloggen gekommen. Ich war aber im Garten nicht untätig und habe ordentlich gewirkt. Das Ergebnis ist auf den folgenden Bildern zu sehen.

Der Rasen ist endlich eingesät. Bei dem lehmigen und steinigen Boden war es eine echte Herausforderung eine glatte Fläche zu bekommen. Das hat viel Zeit, Nerven und Kraft gekostet. Jetzt muss der Rasen nur noch wachsen.

Das Gartenhaus steht ebenfalls und der Bau der Grillecke hat auch begonnen. Die Holzhackschnitzel liegen und der Grill hat seinen Platz schon gefunden. Es gibt immer noch extrem viel zu tun, aber es sieht immer mehr nach einem richtigen Garten aus.

aussenblog28

aussenblog29

Selbst die Sonntage werden momentan genutzt. Heute haben wir Buchsbäume von einem Bekannten bekommen. Zusammen mit dem Baum den wir beim Kirschlorbeereinkauf in Holland noch mitgenommen haben, ist jetzt der erste Teil des Vorgartens fertig.

Es waren zwar wieder ein paar Stunden im Dreck, aber das Ergebnis ist umso schöner.

aussenblog27

Nachdem ich gestern in den Niederlanden einen Anhänger voll Kirschlorbeer gekauft habe, wurde er heute direkt verarbeitet.

Sowohl zum Nachbargrundstück, als auch nach Süden raus, steht nun eine Lorbeerhecke. Und wieder ist es etwas wohnlicher geworden. Sie muss jetzt nur noch ein bisschen wachsen, aber das geht ja hoffentlich von allein.

aussenblog23

aussenblog24

aussenblog25

aussenblog26

An diesem Wochenende habe ich die Zeit damit verbracht, den Zaun aufzustellen. Dank der tatkräftigen Unterstützung meines Nachbarn, ist dies bis auf ein paar kleine Restarbeiten erledigt.

Es ist noch eine Menge zu tun aber es geht mit großen Schritten voran.

aussenblog21

aussenblog22

Heute hat der Pflasterer richtig Gas gegeben. Die Pflasterarbeiten sind bis auf ein paar Kleinigkeiten abgeschlossen. Sogar der Platz für das Gartenhaus wurde gepflastert.

Die Terrasse ist richtig groß geworden, genau wie ich es mir vorgestellt habe. Dort können dann demnächst große Partys gefeiert werden.

Morgen werden noch die restlichen Kleinigkeiten gemacht und dann kommt auch schon der Garten an die Reihe. Gartenhaus und Zaun werden kurzfristig geliefert. Es bleibt also spannend und Langeweile kommt garantiert nicht auf.

Heute gibt’s mal ein paar mehr Bilder – schließlich gibt es ja auch viel zu gucken.

aussenblog14

aussenblog15

aussenblog16

aussenblog17

aussenblog18

aussenblog19

aussenblog20

Mittlerweile ist der Eingangsbereich fast fertig. Das Eingangspodest muss noch gepflastert werden und hier und da sind noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, aber man kann sich schon vorstellen, wie es mal aussehen wird.

Als nächstes kommt die Terrasse an die Reihe. Mit etwas Glück ist in einer Woche alles fertig.

aussenblog12

aussenblog13

Heute hat der Pflasterer damit begonnen, die ersten Steine zu legen. Die Einfahrt ist bis auf die Fummelarbeiten in den Ecken praktisch fertig. Die Pflastersteine passen super zum Klinker, also war die Entscheidung für anthrazitfarbene Steine genau richtig. Hoffentlich spielt das Wetter mit, damit morgen noch ordentlich nachgelegt werden kann.

aussenblog10

aussenblog11

Draußen tobt das Unwetter aber trotzdem ist es heute mit kleinen Schritten voran gegangen. Das Pflaster wurde geliefert und der Schotten kam ebenfalls. Dieser wurde auch schon grob verteilt. Somit kommt man jetzt wieder ohne Turnübungen ins Haus. Ich hoffe mal, dass morgen das Wetter stabil genug ist, damit es weiter gehen kann.

aussenblog07

aussenblog08

aussenblog09