…muss sich mein Briefkasten im Moment fühlen. Es vergeht kein Tag wo nicht irgendein Schreiben zum Bauvorhaben reinflattert. Anträge, Genehmigungen, Broschüren und nicht zu vergessen natürlich auch Rechnungen. Die sind überraschenderweise oft schneller da als die eigentliche Leistung. Aber es ist alles im grünen Bereich.

Auch ich selber habe noch nie so viele Briefe weggeschickt, wie in den letzten Wochen. Meine hunderter Packung 60 Cent Marken ist bald schon aufgebraucht. Das sind also die Baunebenkosten, von denen alle so geredet haben.  Smiley

So wie es aussieht, geht es wirklich bald los. Am 02.06. wird das Grundstück abgesteckt und dann kann der Tiefbauer beginnen. Ich kann es kaum erwarten.

Um die Vorfreude noch zu steigern, war heute bereits das Baustellenschild im Briefkasten. Jetzt fehlt nur noch das Gebäude, an dem ich es anbringen kann.

baustellenschild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation